Themenspecial zum Coronavirus
Themenspecial zum Coronavirus
istockphoto.com

Reschenseelauf 2020 Erste Sportveranstaltung nach Shutdown

Das größte Laufevent Südtirols wird 2020 stattfinden: Der Reschenseelauf passt sich den Corona-Sicherheitsmaßnahmen an.

Der Reschenseelauf kann termingerecht am Samstag, 18. Juli 2020 stattfinden. Der Rennerclub Vinschgau hat sich für die Sonderausgabe besondere Sicherheitsvorkehrungen überlegt: Die Veranstalter planen die Ausgabe des Events mit einem geänderten Ablauf, um der aktuellen Corona-Situation gerecht zu werden.

Geänderte Organisation beim Reschenseelauf 2020

Das Start-Zielgelände wird nicht wie üblich in Graun beim historischen Turm sein, sondern wird an die Talstation des Skigebietes Schöneben verlegt. Dort können die gesamten Sicherheitsrichtlinien und Vorkehrungen eingehalten werden. Die Teilnehmer erreichen mit dem eigenen Pkw sicher den Veranstaltungsort und finden vor Ort alle Einrichtungen wie WC, Restaurant und Parkmöglichkeiten unter den notwendigen hygienischen Vorschriften.

Das übliche Startbild mit mehreren Tausend Läufern wird es in diesem Jahr aber nicht geben. Alle Teilnehmer können ihre Startzeit am Samstag, 18. Juli im Zeitraum von 7.00 Uhr früh bis 19.00 Uhr Abend selbst wählen und sich auf die 15,3 km lange Laufstrecke um den größten See Südtirols zu begeben. Bei der Anmeldung muss jeder Läufer seine ungefähre Startzeit angeben, somit kann ein kontrolliertes Rennen stattfinden. Die Startunterlagen werden am Schalter der Schönebenbahnen unter höchster Sicherheit ausgegeben. Das ausgetüftelte Sicherheitskonzept erlaubt es, den Lauf trotz Coronavirus stattfinden zu lassen und wird somit die erste Sportveranstaltung Südtirols nach dem Lockdown sein.

Südtirols größte Laufveranstaltung

Der traditionelle Reschenseelauf ist nicht nur die größte Laufveranstaltung in Südtirol, sondern gilt zu den größten Sportveranstaltungen im Alpenraum. Bei keiner Sportveranstaltung in den verschiedensten Disziplinen beteiligen sich so viele Südtiroler wie am Lauf im Vinschger Oberland. Normalerweise starten unter den 4.000 Teilnehmer immer mehr als 2.000 Südtiroler Sportler. Die Zahl wird bei der Sonderausgabe sicher nicht erreicht werden, ist aber in diesem Jahr auch nicht ausschlaggebend. Für den Veranstalter zählen nicht die Teilnehmerzahlen, sondern im Vordergrund der Sonderausgabe stehen das sportliche Angebot für alle, die Hilfe für die lokale Wirtschaft und eine Art Neustart zu ermöglichen und anzutreiben.

Lauf mitten in der Natur rund um den größten See Südtirolssteht im Mittelpunkt

Auch wenn die Veranstaltung ohne großer Rahmenveranstaltung und ohne große Festveranstaltung und Attraktion über die Bühne geht, dürfte die Lust zum Laufen gerade nach so einer nicht leichten Zeit viele Läuferinnen und Läufer packen und in die Ferienregion ziehen.

Alle Informationen und Neuigkeiten finden Sie unter www.reschenseelauf.it

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Corona-Themenspecial
Young athletic man running at park during cold autumn morning
News & Fotos
Berlin-Marathon
News & Fotos
News & Fotos
News & Fotos