Die Laufkolumne von Dieter Baumann
Dieters Kolumne: Mein Lauf der Woche

Baumanns Lauf der Woche: Vorm Ofen hält es einen nicht

Baumanns Lauf der Woche Außer Laufen nichts zu tun

Dieter Baumann hat derzeit wenig zu tun, denn alle seine Auftritte als Kabarettist sind abgesagt. Jetzt widmet er sich halt seiner Laufform.

Lauf der Woche
Donnerstag 22.10.2020
Bad Wilsnack / Tübingen
Der vor dem Ofen-Dauerlauf

Ich melde mich heute von vor meinem Ofen. Eine wirklich tolle Woche liegt hinter mir. Endlich durfte ich mal wieder raus, ein Auftritt! In Bad Wilsnack. Und für alle, die sich jetzt fragen: „Wo liegt denn das?“ Bad Wilsnack liegt zwischen Schwerin und Tübingen. Etwas näher zu Schwerin. Dort durfte ich im Vorprogramm der „Moormeile“ auftreten. Beides war (noch) möglich, der Theaterabend und die Moormeile.

Von der Reise zurückgekehrt, sitze ich nun vor meinen wärmenden Ofen und halte es wie die Bären: Winterschlaf. Notgedrungen, denn über die kommenden Monate muss ich „meinen Betrieb“ oder „meine Umtriebe“ weitgehend einstellen. Keine Vorträge, kein Theater, keine Kongresse.

Mein Vorsatz in diesen Zeiten ist, dass ich das alles mit viel Ruhe und Gelassenheit meistere. Das ist nicht immer leicht, zugegeben, aber ich sehe keine Alternativen. Und ganz ehrlich, der Ausblick ist tatsächlich nicht so schlecht, geradezu verlockend. In aller Ruhe werde ich den Tag angehen, werde lange vor dem Ofen hocken und dann?

Ach, es gibt nur einen Grund, der mich in diesem Winter von dem Ofen weglocken kann: klar, das Laufen!

Und das ist das Schöne an dieser total aus den Fugen geratenen Welt. Endlich habe ich fast uneingeschränkt Zeit zum Laufen. Und die werde ich nutzen. Ich werde Dauerlaufen, einfach so und ohne Uhr. Ab und an werde ich natürlich auch einen etwas schnelleren Schritt einbauen. Beispielsweise Tempotraining im Stadion, mit einer Gruppe. In aller Ruhe Einlaufen, Koordination, Gymnastik, dann los. Klingt irre, oder?

Und zur besseren Motivation habe ich mir ein Dezember-Ziel vorgenommen. Eine schnelle Zehn. Es wird nichts Ernsthaftes, nur eine Spielerei, aber mit Ambitionen. Kurz vor Weihnachten laufe ich ganz alleine auf abgemessener Strecke 10 Kilometer. Mit Stoppuhr natürlich.

Und dazwischen bleibt Zeit, trotz all der Lauferei, mich vor den warmen Ofen zurückzuziehen und mich zu melden. Mit einem „Lauf der Woche“. Hier.

Bis es ab März wieder los geht, mit Vorträgen, Theater und Kongressen. Vielleicht.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Baumanns Lauf der Woche
News & Fotos
News & Fotos
News & Fotos
News & Fotos