Themen-Special
Nachhaltigkeit
Hersteller

Nachhaltige Laufbekleidung ohne Kunststoff

Natürlich laufen Laufbekleidung ohne Kunststoff

Funktionalität und Nachhaltigkeit müssen einander nicht ausschließen. Wir geben einen Überblick über aktuelle Laufbekleidung ohne Polyester.

Laufbekleidung muss einigen Ansprüchen gerecht werden: Atmungsaktiv, schnelltrocknend, komfortabel und möglichst leicht soll sie sein. Herkömmliche Funktionskleidung besteht dabei in der Regel aus Materialen wie Polyester, Elastan und Polyamid, wozu beispielsweise auch Nylon gehört. Diese Materialien sorgen zugegebenermaßen für besonderen Komfort, die gewünschte Leichtigkeit und eine gute Klima- und Feuchtigkeitsregulierung. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass unsere Laufbekleidung voller Plastik steckt.

Was ist an Kunststoff so problematisch?

Funktionsbekleidung aus synthetischen Fasern überzeugt zwar durch ihre Haltbarkeit und Robustheit, diese stellt aber auch gleichzeitig das Problem dar: Polyester und Co. sind biologisch kaum abbaubar. Das heißt, sie bleiben als Müll noch Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte erhalten, auch wenn wir schon längst nicht mehr in der Kleidung laufen. Da sich geruchsbildende Bakterien auf Sportkleidung aus synthetischen Fasern schneller vermehren, tragen wir das Polyester-Shirt ohnehin nicht ewig, da es in der Regel irgendwann beginnt, unangenehm zu riechen.

Je schneller ein Kleidungsstück beim Sport anfängt zu riechen, desto öfter muss es gewaschen werden. Die synthetischen Fasern brechen allerdings in der Waschmaschine oft, sodass dadurch mit jedem Waschgang Mikroplastikpartikel in die Umwelt gelangen. So praktisch und wichtig die funktionale Kleidung für Läufer auch sein mag, nachhaltig und umweltfreundlich ist sie daher also nicht. Welche Alternativen gibt es nun aber zu Polyester, Elastan und Polyamid?

Alternative Materialien: Wolle und Tencel

Statt der Verwendung von Kunstfasern entscheiden sich immer mehr Marken für den Vertrieb von Laufbekleidung, die aus Naturfasern gefertigt wurde. Dabei gibt es neben Baumwolle, die nach längerem Schwitzen unangenehm nass auf der Haut sein kann, andere Wollarten, die sich deutlich besser für sportliche Aktivitäten eignen.

Merinowolle

Merinowolle wird durch das Scheren des Merino-Schafs gewonnen. Die besonderen Fasern kratzen nicht und wirken geruchshemmend. Merinowolle eignet sich besonders für Outdoor-Sport, da sie den Körper bei kühlen Temperaturen wärmt und bei warmen Temperaturen kühlt. Hinzu kommt, dass sich Schweißgeruch auf den Fasern nicht festsetzt, sie wirken also geruchshemmend. Auch was die Feuchtigkeitsregulierung anbelangt, kann sie mit der Funktion synthetischer Fasern definitiv mithalten. Hier erfahren Sie mehr zu Laufbekleidung aus Merinowolle.

Alpakawolle

Auch Produkte aus Alpakawolle sind mittlerweile auf dem Markt für Sport- und Outdoorkleidung zu finden. Die Wolle hat verarbeitet als Funktionskleidung ebenso wie die Merinowolle nichts mit einem kratzigen Wollpullover zu tun. Da Alpakas, zumindest wenn man auf das Tierwohl bedacht ist, traditionell einmal im Jahr von Hand geschoren werden, ist fraglich, ob Produkte aus Alpakawolle zum massentauglichen Standard werden können. Die Wolle wirkt aber ebenso wie die des Merinoschafes feuchtigkeitsregulierend, antibakteriell und geruchshemmend – super also, für längere Touren.

Tencel

Der Faserstoff Lyocell, bekannter unter dem Markennamen Tencel, wird industriell aus Eukalyptusholz hergestellt. Dazu wird Cellulose aus dem Holz extrahiert und mit einem nicht-toxischen Lösungsmittel behandelt. Die Herstellung von Lyocell erfolgt innerhalb eines geschlossenen Produktionskreislaufs. Das bedeutet, Lyocell, also auch Tencel, ist ebenso wie Wolle natürlichen Ursprungs und biologisch abbaubar. Es weist zudem eine erhöhte Feuchtigkeitsaufnahme sowie atmungsaktive Eigenschaften auf. Tencel stellt aber auch aus anderen Holzarten Faserstoffe her, wie beispielsweise Tencel Modal, das aus Buchenholz produziert wird.

Achtung bei gemischten Materialien

Aus diesen alternativen Materialien lässt sich ökologische und plastikfreie Laufbekleidung herstellen. Beim Kauf sollten Sie allerdings darauf achten, wie sich das Produkt zusammensetzt. Oft sind Kleidungsstücke zwar aus Merino-, Alpakawolle oder Tencel gefertigt, enthalten aber bei genauerem Hinschauen trotzdem noch einen hohen Prozentsatz synthetischer Stoffe wie Polyester oder Elastan.

Um sich zwischen all den verschiedenen Marken und Materialien zurechtzufinden, zeigen wir eine Übersicht mit aktuellen Produkten nachhaltig orientierter Marken. Die folgenden Kleidungsstücke sind zu 100% plastikfrei und aus biologisch abbaubaren Materialien gefertigt.

Plastikfreie Kleidungsstücke im Überblick

Devold

Der norwegische Marke Devold fertigt ihre Merinowoll-Produkte in der eigenen Fabrik in Litauen und bezieht die hochwertige Wolle von Farmern aus Australien, Neuseeland und Argentinien. Diese verzichten auf Mulesing und orientieren sich an den Fünf Freiheiten des Tierwohls.

Hersteller

Hier bestellen: Devold Wool Mesh 3/4 Long Johns

Bei der Wool Mesh Women 3/4 Long Johns handelt es sich um eine Tight, die aus 190g/m² Merinowolle besteht. Ein breiter Bund sorgt für guten Halt und Komfort. Empfohlen wird die Tight sowohl für das Laufen als auch für Ski-Touren. Die elastische Merinowolle soll dabei für schweißtreibende Aktivitäten bestens gegeinget sein, denn sie bietet eine gute Belüftung bei gleichzeitiger Temperaturregulierung.

  • Material: 100% Merinowolle
  • Größen: XS bis XL
  • Farben: Beetroot/Poppy, Schwarz
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material, Produktionsbedinungen sind auf dem Label der Kleidung nachverfolgbar
  • UVP: 97,95 Euro

Vidar Sport

Die Produkte der deutschen Marke Vidar Sport sind alle biologisch abbaubar und verzichten in jeder Hinsicht, vom Produkt bis hin zum Versand, auf Plastik. Denn selbst recyceltes Polyester gibt beim Waschen immer noch Mikroplastikpartikel in die Umwelt ab. Die Produktion findet ausschließlich in Portugal statt und hält sich somit an alle EU-Standards hinsichtlich fairer Arbeitsbedingungen. Hinzu kommt, dass Vidar Sport Viva con Agua als Partner unterstützt und 10% des Gewinns fügemeinnützige Zwecke gespendet wird, zum Beispiel an UNICEF.

Hersteller

Hier bestellen: Vidar Sport T-Shirt "Momentum", Vidar Sport Top "True"

Das T-Shirt "Momentum" für Männer von Vidar Sport fällt nicht nur durch seine batikfarbene Optik auf, sondern auch durch eine faire Produktion sowie die atmungsaktiven und geruchshemmenden Eigenschaften des Tencel Lyocell. Es besteht komplett aus dem nachhaltigen Faserstoff, der hierfür zu einem 180g/m² Jersey verarbeitet worden ist. Das Shirt wird als sanft zur Haut und geruchsneutralisierend beschrieben und eignet sich optimal für heiße Sommertage.

  • Material: 100% Tencel Lyocell
  • Größen: S bis XL
  • Farben: Batik blau
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material
  • UVP: 44,95 Euro

Mit den gleichen Eigenschaften punktet auch das Sport Top "True" für Frauen. Das Top aus Lyocellfasern eignet sich ebenso für den Sommer, beugt Schweißgeruch vor und reguliert die Körpertemperatur.

  • Material: 100% Tencel Lyocell
  • Größen: XS bis L
  • Farben: schwarz
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material
  • UVP: 40 Euro

Odlo

Auch die Marke Odlo, gegründet in Norwegen und mit heutigem Sitz in der Schweiz, bietet mittlerweile einige Produkte aus Naturfasern an. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Funktionsunterwäsche bzw. Baselayer. Odlo ist zudem Mitglied der Fair Wear Foundation, die sich für bessere Arbeitsverhältnisse in der Textilindustrie einsetzt.

Hersteller

Hier bestellen: Odlo Natural + Light Langarmshirt Männer, Odlo Natural + Light Langarmshirt Frauen, Natural + Light T-Shirt Männer, Natural + Light T-Shirt Frauen

Das Natural + Light Baselayer T-Shirt ist körpernah geschnitten und kann so gut unter Jacken und anderen Oberteilen getragen werden. Es eignet sich aber ebenso gut für warme Sommertage, da es durch das verwendete Tencel Lyocell in Kombination mit Merinowolle für einen guten Temperaturausgleich sorgt.

  • Material: 50% Tencel Lyocell, 50% Merinowolle
  • Größen: Frauen XS bis XL, Männer S bis XXL
  • Farben: Schwarz, Grey Melange, Marina (Frauen), Creme De Menthe (Frauen), Climbing Ivy (Männer)
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material, zertifiziert mit den Siegeln Fair Wear und Öko-Text Standard 100
  • UVP: 69,95 Euro

Aus der gleichen Zusammensetzung ist auch das ebenso luftige Natural + Light Baselayer Langarmshirt gefertigt. Es weist, ebenso wie das T-Shirt, eine gute Feuchtigkeitsregulierung auf und ist somit vielseitig anwendbar.

  • Material: 50% Tencel Lyocell, 50% Merinowolle
  • Größen: Frauen XS bis XL, Männer S bis XXL
  • Farben: Schwarz, Grey Melange, Creme De Menthe (Frauen), Climbing Ivy (Männer)
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material, zertifiziert mit den Siegeln Fair Wear und Öko-Text Standard 100
  • UVP: 74,95 Euro

Rewoolution

Die Kleidung der italienischen Marke Rewoolution besteht ebenso zu 100% aus ZQ-zertifizierter Merinowolle aus Neuseeland. Auch in Sachen CO2-Emissionen und Wasserverbrauch bemüht sich Rewoolution um eine nachhaltige Betriebsführung. Diese erhielt sowohl das B-Corp- als auch das EMAS-Zertifikat.

Hersteller

Hier bestellen: Rewoolution Trick T-Shirt Männer, Rewoolution Cherry T-Shirt Frauen

Das Trick T-Shirt für Männer eignet sich laut Hersteller besonders für sportliche Aktivitäten im Freien wie etwa Wandern, Bergsport und Trailrunning. Das Shirt besteht aus 140g/m² Merinowolle, trocknet schnell, ist leicht und komfortabel.

  • Material: 100% Merinowolle
  • Größen: S bis XXL
  • Farben: Schwarz, Rot, Grau, Dunkelblau, Hellblau, Orange-Gelb
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material, ZQ-zertifizierte Merinowolle
  • UVP: 80 Euro

Als Pendant für Frauen findet sich bei Rewoolution das Cherry-T-Shirt. Es besteht ebenfalls aus 140g/m² Merinowolle und wird für Trailrunning, Bergsport und zum Wandern empfohlen, aber auch für alltägliche Aktivitäten.

  • Material: 100% Merinowolle
  • Größen: XS bis XL
  • Farben: Schwarz, Rot, Grau, Dunkelblau, Hellblau, Orange-Gelb
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material, ZQ-zertifizierte Merinowolle
  • UVP: 70 Euro

Iron Roots

Die niederländische Marke Iron Roots verwendet zur Herstellung ihrer Produkte ausschließlich nachwachsende Rohstoffe wie Hanf, Eukalyptus, Buchenholz und biologische Baumwolle. Bezogen werden diese aus GOTS- und FSC-zertifizierten Quellen in Europa. Auch die Produktionsstätten sind lokal und GOTS- oder SMETA-zertifiziert, sodass ebenfalls faire Bedingungen für die Arbeitenden in der Produktion garantiert werden.

Hersteller

Das Beechwood Performance T-Shirt von Iron Roots besteht aus Tencel Modal, also aus dem Zellstoff der Buche, und Bio-Baumwolle. Damit ist es nicht nur frei von Mikroplastik, der Hersteller verspricht auch, dass das Shirt atmungsaktiv, anti-bakteriell und anti-statisch ist. Der Materialmix soll für den optimalen Komfort bei gleichzeitiger Funktionalität sorgen.

  • Material: 50% Tencel Modal, 50% Bio-Baumwolle
  • Größen: XS bis XXL (Größenauswahl variiert nach Geschlecht und Farbe)
  • Farben: Jade Green, Cobalt Blue
  • Nachhaltigkeit: Holz zur Faserherstellung aus FSC-zertifizierten Wäldern, biologisch abbaubares Material
  • UVP: 39,99 Euro

Das Eucalyptus Performance T-Shirt für Männer ist komplett aus Tencel Lyocell für anspruchsvolle Trainingseinheiten gefertigt. Die atmungsakitve, anti-bakterielle und anti-statische Eigenschaft haben beide Oberteile von Iron-Roots gemein. Hinzu kommt bei diesem Oberteil die kühlende Wirkung der Eukalyptusfasern.

  • Material: 100% Tencel Lyocell
  • Größen: S bis XL, (als Singlet für Frauen in den Größen XS bis L erhältlich)
  • Farben: Schwarz
  • Nachhaltigkeit: Holz zur Faserherstellung aus FSC-zertifizierten Wäldern, biologisch abbaubares Material
  • UVP: 39,99 Euro

Die Eucalyptus Performance Shorts bietet die gleichen Eigenschaften wie das Eucalyptus Shirt. Die Shorts wird sowohl für Läufe in der Sonne als auch für CrossFit und Yoga empfohlen. Praktisch sind sicherlich auch die integrierten Reißverschlusstaschen, in denen verschiedene Kleinigkeiten verstaut werden können.

  • Material: 100% Tencel Lyocell
  • Größen: Frauen XS bis L, Männer S bis XL
  • Farben: Schwarz
  • Nachhaltigkeit: Holz zur Faserherstellung aus FSC-zertifizierten Wäldern, biologisch abbaubares Material
  • UVP: 59,99 Euro

Arms of Andes

Die Gründer von Arms of Andes entschieden sich dazu, die Vorteile von peruanischer Alkpakawolle für Outdoortkleidung zu nutzen. Die Alpaka-Wolle stammt von traditionellen und auf das Tierwohl bedachten Familienbetrieben in den Anden. Ebenso findet die Produktion auch zugunsten der lokalen Marktwirtschaft und geringer Transportwege vor Ort in Peru statt.

Hersteller

Das Funktionsshirt 110 Ultraleicht besteht aus leichter und strapazierfähiger 110g/m² Alpakawolle, die neben ihrer antibakteriellen und geruchsresistenten Wirkung eine hohe Atmungsaktivität sowie einen UV-Schutz aufweist. Damit eignet es sich auch für mehrtägige Touren. Falls es doch mal gewaschen werden muss, sollte auf die Empfehlungen zur Gewebepflege geachtet werden. Ebenfalls beim Waschen zu beachten, aber ein klares Plus in puncto Nachhaltigkeit: Zum Färben der meisten Farbtöne, in denen das T-Shirt erhältlich ist, wurden Naturfarben verwendet.

  • Material: 100% Alpakawolle
  • Größen: Männer M bis XXXL, Frauen XS bis L
  • Farben: Natural Red, Natural Blue, Natural Charcoal, Natural White, Natural Turquoise, Schwarz, Flieder, Grau, Navy Blue
  • Nachhaltigkeit: mit Naturfarben gefärbt, biologisch abbaubares Material
  • UVP: Männer 82,30 Euro, Frauen 66,90 Euro

Mit dem Sport-BH Damen 110 Ultraleicht hat Arms of Andes Unterwäsche aus 110g/m² Alpakawolle auf den Markt gebracht, die nicht nur als weich und super bequem beschrieben wird, sondern auch für alle Jahreszeiten und Aktivitäten geeignet sein soll. Der Sport-BH bietet geringen bis mittleren Halt, reguliert die Körpertempperatur, weist Feuchtigkeit ab und verhindert Geruchsbildung.

  • Material: 100% Alpakawolle
  • Größen: XXS bis L
  • Farben: Natural White, Schwarz, Lilac, Grau, Navy Blue
  • Nachhaltigkeit: Modell in weiß mit Naturfarben gefärbt, biologisch abbaubares Material
  • UVP: 56,60 Euro

Aclima

Aclima stammt ebenfalls aus Norwegen und verwendet lediglich Merinowolle von Farmen aus Neuseeland und Tasmanien, deren Schafe kein Mulesing erleiden mussten. Spezialisiert auf Unterwäsche aus Merinowolle produziert Aclima ihre Kleidung in Estland. Alle Endprodukte sind Öko-Tex zertifiziert.

Die Lightwool Reinforced Long Pants für Frauen besteht aus Merinowolle und eignet sich sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für das Laufen, Radfahren, Klettern und Campen. Mit der 17,5 Micron-Merinowolle wiegt sie gerade einmal 130g. Bei den bunt hervorgehobenen Elementen an den Knien handelt es sich um eine zweite Lage Stoff, die die Tight dort verstärkt und besonders robust macht.

  • Material: 100% Merinowolle
  • Größen: XS bis XXL
  • Farben: Bitter/Orange, Insigh/Highri, Navybal/Red, Redochre/Bur
  • Nachhaltigkeit: biologisch abbaubares Material, Öko-Tex-zertifiziert
  • UVP: 105 Euro
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeits-Quiz
Nachhaltigkeitssiegel badge
Laufbekleidung
Laufevents grüner machen
News & Fotos
Rezepte ohne Fleisch
Ernährung
Mehr anzeigen