Laufschule
Das Lauf-ABC: Übungen für einen besseren Laufstil
RUNNER’S WORLD

Das Lauf-ABC mit Arne Gabius Laufschule – Seitsprünge

Stützen Sie bei den Seitsprüngen Ihre Hände in die Hüfte und wechseln Sie nach einigen Sprüngen die Seite.

Seitsprünge trainieren Sprungkraft und Koordination gleichermaßen. Dazu mobilisiert und trainiert die Übung die Oberschenkel-Innenseite und kräftigt die Fußmuskulatur.

So funktioniert's:

Ihr Körper steht seitlich zur Laufrichtung, Ihre Hände stützen Sie auf die Hüften. Abwechselnd spreizen Sie nun die Beine durch seitliche Sprünge und führen Sie anschließend wieder zusammen. Achten Sie auf eine aufrechte Körperhaltung sowie einen stabilen Rumpf. Führen Sie die Übung danach zur anderen Seite aus.

Weitere Lauf-ABC-Übungen sind der Kniehebelauf, Skippings, Sprunglauf, Rückwärtslaufen, Seitsprünge mit Armeinsatz, Anfersen und weitere Übungen für eine bessere Fußgelenksarbeit.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen RUNNER'S WORLD eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Lauf-ABC
Lauftraining
Laufschule: Skippings
Lauftraining
Lauftraining
Lauftraining