THEMEN-SPECIAL
Laufschule: Das Lauf-ABC mit Arne Gabius
Runnersworld

Das Lauf-ABC mit Arne Gabius Laufschule – Seitwärts überkreuzen

Anspruchsvoll: Aber mit ein wenig Übung gelingt Ihnen der Seitwärtslauf mit Überkreuzen sicher.

Das Seitwärtslaufen mit Überkreuzen verbessert die Beweglichkeit in der Hüfte. Laufen Sie seitwärts und führen Sie dabei das (in Laufrichtung) hintere Bein immer abwechselnd vor und hinter dem vorderen her.

So funktioniert's:

Sie Laufen seitlich und überkreuzen dabei die Beine abwechselnd vor und hinter dem Körper. Drehen Sie den Körper dabei nicht mit. Die Arme sind zur Seite gestreckt. Beginnen Sie mit dem rechten Bein, dabei wird das Knie des vorderen Beins sehr hoch geführt. Führen Sie die Übung wechselseitig aus, dazu können Sie einfach die Laufrichtung wechseln. Die Drehung beim Überkreuzen der Beine erfolgt allein durch Rotation der Hüfte. Achten Sie auf einen möglichst ruhigen und aufrechten Oberkörper.

Seitwärts überkreuzen – Lauf-ABC mit Arne Gabius
Training Lauftraining Redakteur Henning Lenertz lief beim Hamburg-Marathon 2019 eine 2:47:54. Wettkampfergebnisse vergleichen Wie gut waren Sie diese Saison?

Hier erfahren Sie, wie gut Ihre Wettkampfergebnisse wirklich sind.

Mehr zum Thema Lauf-ABC
Lauftraining
Lauftraining
Lauftraining
Lauftraining