Norbert Wilhelmi

Über den Marathon hinaus Ultralauf

Ein Ultralauf ist ein Lauf, der über die klassische Marathondistanz von 42,195 Kilometern hinausgeht.

Als Ultralauf bezeichnet man Rennen, deren Streckenlänge über die klassische Marathondistanz von 42,195 Kilometern hinausgeht. Manche sprechen auch erst ab einer Distanz von 50 Kilometern von einem Ultralauf bzw. Ultramarathon. Die meisten Ultraläufe überschreiten die Marathondistanz jedoch ohnehin deutlich, sodass sich diese Frage selten stellt. Marathons, die aus verschiedenen Gründen ein paar hundert Meter oder ein bis zwei Kilometer zu lang sind, werden meist dennoch als Marathon bezeichnet. Einige Ultraläufe, darunter viele sehr bekannte, werden auch als Etappenläufe über mehrere Tage ausgetragen. „Ultras" finden inzwischen in jedem Geläuf statt: Einerseits gibt es Event auf Straßen und Feldwegen. Andererseits existieren auch viele Ultraläufen in den Bergen oder in der Wüste, wie etwa der Marathon des Sables in de Sahara oder der Badwater Ultramarathon in den USA.

Die beliebtesten Ultraläufe im deutschsprachigen Raum

Zu den bekanntesten Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum zählen die 50-Kilometer-Läufe von Rodgau und Schwäbisch Gmünd, die Harzquerung (51 Kilometer), der Röntgenlauf (63,3 Kilometer) und der Rennsteiglauf (72,7 Kilometer) sowie die 100 Kilometer von Biel in der Schweiz. Den Weltrekord über die wohl gängigste Distanz von 100 Kilometern hält seit 2018 der Japaner Nao Kazami. Sein Rekord von 6:09:14 Stunden kommen dabei fast zweieinhalb Marathons in unter 2:36 Stunden gleich. Sowohl über die 50 als auch die 100 Kilometer werden in Deutschland jährlich nationale Titelkämpfe ausgetragen. Zwar nicht der amtierende deutsche Meister über diese Distanzen, dafür aber mit der größten Fan-Community, ist Florian Neuschwander der derzeit bekannteste deutsche Ultraläufer.

www.davidcarlierphotography.com
Ultraläufe führen oftmals durch die Berge.

Darüber hinaus können auch Läufe ohne eine festgelegte Distanz, die durch eine bestimmte Zeitdauer definiert sind, Ultramarathons sein. Der kürzeste übliche Wettbewerb ist hier der 6-Stunden-Lauf, bei dem die Teilnehmer innerhalb der vorgebenen Zeit eine möglichst lange Strecke zu bewältigen versuchen. Weitere gängige Formate sind 12- oder gar 24-Stunden-Läufe. Den Weltrekord über 24 Stunden hält seit 1997 der Grieche Yiannis Kouros mit 303,506 Kilometern. Das entspricht über rund 7,2 Marathons am Stück in 3:20 Stunden.

Ultramarathons in den Bergen immer beliebter

Immer mehr Ultraläufe finden inzwischen im Gebirge statt. Das verhindert eine monotone Muskelbelastung, wie es bei einem Straßenlauf der Fall ist. Oftmals mehrere tausend Höhenmeter erschweren allerdings ein Finish enorm. Dennoch erfreut sich die Szene der Ultratrails immer größerer Beliebtheit. Zu den bekanntesten Rennen im europäischen Raum gehören der Ultra-Trail du Mont-Blanc und der Transalpine Run. 171 Kilometer nonstop führt der als UTMB bezeichnete Lauf über rund 10.000 Höhenmeter um den Mont Blanc. Beim Transalpine Run - kurz TAR - sind insgesamt rund 274 Kilometer mit 16.150 Höhenmetern in acht Etappen zu bezwingen.

Training für einen Ultralauf

Das Training für einen Lauf, der weit über eine Marathondistanz hinaus geht, muss sich nicht sehr stark von einem klassischen Marathontraining unterscheiden. Die langen Läufe sind meist nochmals deutlich länger, der Gesamtumfang nicht viel höher und die Intensitäten etwas geringer. Besonders im Training für Bergmarathons oder Ultratrails sollte ein großer Fokus auf dem Streckenprofil liegen, also ein Großteil des Trainings auf bergigen Strecken stattfinden.

Fazit: Ultralang ist nichts für jeden, man muss es mögen

Ein Ultramarathon bzw. Ultralauf ist nichts für jeden Läufer. Um sich an seinen ersten „Ultra" zu wagen, sollte man zuvor schon Marathonerfahrung gesammelt haben. Anders als über die kurzen Strecken von fünf oder zehn Kilometern, kann die Leistungskurve im Ultralauf auch noch in fortgeschrittenerem Alter steigen. Nicht selten wechseln ehemals erfolgreiche Straßenläufer nach ihrer Karriere über die kürzeren Distanzen zum Ultralauf oder Ultratrail.

Laufevents News & Fotos Baumanns Lauf der Woche Der kürzeste Witz des Jahres 2019

Dieter Baumann erzählt im Lauf der Woche den kürzesten Witz des Jahres.