Top Themen: HWS-Syndrom | Fersensporn | Selbst-Massage | Shin Splints | Knieschmerzen | Sprunggelenksverletzung | Laufen

Problemzonen Lassen sich Reiterhosen durchs Laufen wegtrainieren?

Laufen ist ein gutes Training für die Beine - verschwinden Ihre Problemzonen, die Reiterhosen, also beim regelmäßigen Laufen von selbst?

Reiterhosen +
Foto: iStockphoto

Als "Reiterhosen" werden Fettpolster im Bereich der Hüfte, des Oberschenkels und des Pos bezeichnet. Sie treten meist bei Frauen auf.

Der Bereich zwischen Oberschenkel, Hüfte und Po bereitet Ihnen Probleme und Sie würden sich gerne von den lästigen Reiterhosen verabschieden? Lauftraining erscheint dabei ideal um dünne Beine zu bekommen. Warum das nicht unbedingt der Fall ist, erklärt Laufexperte Martin Grüning:

Laufen macht nicht automatisch dünne Beine

"Es ist egal, mit welcher Methode Kalorien verbrannt werden, es kommt nur auf die Menge an. Ob man nun Sit-ups, Dauerläufe oder Treppensprünge unternimmt, Gewichte stemmt oder Mineralwasserkisten über den Parkplatz zum Auto schleppt: Fettkalorien für diese Energieleistungen werden gleichermaßen aus dem gesamten Körper eingesetzt. Sit-ups straffen zwar Ihren Bauch, aber nur, weil die entsprechende Muskulatur gekräftigt wird. Keinesfalls wird durch Bauchmuskeltraining gezielt und ausschließlich das Fett über dem Bauch verringert. Die schnellen Läufer aus dem Fernsehen haben auch nicht unbedingt deshalb dünne Beine, weil sie viel laufen. Eher sind sie Läufer, weil sie dünne Beine haben, neben vielen anderen Faktoren.

Problemzonen sind genetisch bestimmt

Die Fettverteilung, das heißt, in welchen „Problemzonen“ sich bevorzugt Fett ansetzt, ist weitestgehend durch Vererbung bestimmt und dadurch, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Aus hormonellen Gründen setzt sich überschüssiges Fett bei Frauen eher im Bereich der Oberschenkel an, bei Männern im Bauchbereich. Nichtsdestotrotz werden Sie dem Ziel eines sportlicheren Körperbaus durch sportliches Training mit Sicherheit näher kommen. Sport hilft, zusätzliche Kalorien zu verbrauchen und Fettgewebe im gesamten Körper abzubauen. Kurz gesagt: Reiterhosen lassen sich nicht gezielt wegtrainieren, mit zunehmendem Kalorienverbrauch schrumpfen sie aber.

Wie sieht ein effektives Fettverbrennungs-Training aus?

Um möglichst viel Energie zu verbrennen, hilft ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm. Dieses sollte auf eine maximale Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit ausgerichtet sein. Eine verbesserte Ausdauerleistungsfähigkeit wiederum hilft beim weiteren Verbrennen von Kalorien. Reines lang dauerndes Dauerlaufen bei extrem niedriger Belastungsintensität ist zu diesem Zweck eher uneffektiv.

Eine Zusammenstellung von Trainingsformen ist sinnvoll, wie sie auch von Wettkampfsportlern zur optimalen Leistungssteigerung praktiziert wird: Lange, langsame Läufe sollten den größeren Teil der wöchentlichen Trainingseinheiten ausmachen, am besten zwei bis drei mal in der Woche. Flotte Tempodauerläufe oder sogar Tempoläufe bzw. Intervalltrainings sollten – abhängig von Ihrer Lauferfahrung – nur ein Mal pro Woche auf dem Programm stehen.

Krafttraining und die richtige Ernährung tun ihr Übriges

Eine gute Ergänzung sind zusätzliche Trainingseinheiten im Kraftraum, Fitness-Studio oder mit Sportspielen. Gewicht und Fett verliert allerdings nur, wer auch weniger Kalorien zu sich nimmt, als er beim Sport verbrennt. Eine ballaststoffreiche Ernährung mit einem höheren Anteil an Kohlenhydraten kann dabei hilfreich sein, da diese beim selben Energiegehalt nachhaltiger sättigt."

Sie brauchen Inspiration fürs Krafttraining? In unserem Home-Gym finden Sie viele Workouts für den ganzen Körper – und alle lassen sich ganz bequem zu Hause ausführen.
Jetzt noch besser laufen: aktuelle Lauftipps, News und Tests >>

16.05.2018
Kostenloser Newsletter
RUNNER'S WORLD ERLEBEN
Mehr zu Gesundheit
Marathon mit Langzeit-Sensor unter der Haut
Diabetiker Tobias Schulte läuft Marathons mit einem Langzeit-Sensor

Foto: Privat

Ein neuartiges System soll jetzt das Leben mit Diabetes deutlich erleichtern. Tobias Schul... ...mehr

Mentalstrategien für Läufer
Mentalstrategien

Foto: iStockphoto

Sollte man sich beim Laufen auf bestimmte Gedanken fokussieren oder diese schweifen lassen... ...mehr

Laufen mit Hund: Acht Trainingstipps
Laufen mit Hund

Foto: iStockphoto

Als Lauftiere sind Hunde ideale Trainingspartner. Damit der Lauf für Sie, Ihren Hund und a... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Lassen sich Reiterhosen durchs Laufen wegtrainieren?
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft