Top Themen: Laufen im Frühling | Individueller Trainingsplan | App | Lauf-Einstieg | 10-km-Pläne | Halbmarathon-Pläne | Marathon-Pläne | Laufen

Dehnübungen für Läufer im Video

Eine flexible Muskulatur ist gerade für Läufer von Vorteil. Die wichtigsten Dehnübungen im Video.

Viel zu viele Läufer vernachlässigen das Dehnen ihrer Muskulatur. Dabei bringt das Flexibilitätstraining als Cool-Down nach jedem Lauf viele Vorteile. Ziel ist eine verbesserte Beweglichkeit der beanspruchten Muskulatur. Sportliche Betätigung, wie beispielsweise Laufen, erhöht die Muskelspannung. Es wird davon ausgegangen, dass Dehnen wieder den ursprünglichen Grundtonus der Muskulatur herstellt, was gleichzeitig entspannend wirkt. Zusätzlich vermutet man durch Dehnen eine Verminderung des Verletzungsrisikos und die Durchblutungsförderung der überlasteten Muskulatur. Bislang konnte zwar noch in keiner Studie bewiesen werden, dass regelmäßiges Dehnen als Bestandteil eines Aufwärm- oder Abwärmprogramms das Risiko von Überlastungsbeschwerden verringert. Jedoch wird davon ausgegangen, dass Dehnen die oben beschriebenen positiven Effekte mit sich bringt und in keinem Fall dem Körper schadet.

Für alle Dehnübungen, die Sie durchführen, gilt: Es darf nicht schmerzen. Zwar ist das Gefühl nicht gerade angenehm, wenn Sie Ihre Muskulatur wieder "in die Länge ziehen", vor allem dann nicht, wenn es ungewohnt ist. Jedoch sollten die Übungen während der Ausführung immer auszuhalten sein. Vermeiden Sie ein Zerren, Reißen oder ruckartige Bewegungen. Im Gegenteil sollten Sie alle Übungen langsam ausführen. Halten Sie die Endposition solange, bis Sie spüren, dass das Ziehen nachlässt. Dies trifft meistens nach 20 – 30 Sekunden ein. Diese so genannte "statische Dehnmethode" wirkt entspannend und ist ein gelungener Abschluss nach einem Lauf.

FlexibilitätstrainingDehnübung für das Gesäß

Gerade die tief liegenden Muskeln am Po sind bei Läufern anfällig. So dehnen Sie sie. ...mehr

Foto: Runner's World
FlexibilitätstrainingDehnübung für Brust und Schultern

Auch der Oberkörper wird beim Laufen beansprucht. Ein Dehntraining in diesem Bereich sollte deshalb nicht fehlen. ...mehr

Foto: Runner's World
FlexibilitätstrainingDehnübung für Rücken, Brust und Schultern

Jeder zweite Mensch hat Rückenprobleme. Dem entgegenwirken kann nicht nur ein Kräftigungs-, sondern auch ein Dehntraining. ...mehr

Foto: Runner's World
FlexibilitätstrainingDehnübung für die Wade

Wadenkrämpfe und -schmerzen sind für Läufer nicht ungewöhnlich. Durch Dehnübungen kann dem jedoch vorgebeugt werden.  ...mehr

Foto: Runner's World
FlexibilitätstrainingOberschenkelvorderseite (liegend)

Oberschenkelvorder- und -rückseite sollten gleichermaßen flexibel sein. So dehnen Sie die Oberschenkelvorderseite. ...mehr

Foto: Runner's World
FlexibilitätstrainingOberschenkelvorderseite (stehend)

An der Oberschenkelvorderseite befindet sich der kräftigste Muskel des Körpers. Dehnen Sie ihn, um ihn funktionsfähig zu halten. ...mehr

Foto: Runner's World
FlexibilitätstrainingOberschenkelrückseite (Fortgeschrittene)

Ist Ihre Oberschenkelmuskulatur bereits flexibel und gut gedehnt, können Sie mit dieser Übung die Intensität erhöhen.  ...mehr

Foto: Runner's World
FlexbilitätstrainingOberschenkelrückseite (Anfänger)

Die Beinmuskulatur ist für einen Läufer die wichtigste. Regelmäßiges Dehnen kann Verletzungen vorbeugen. ...mehr

Foto: Runner's World
Autor: Nina Raditsch 02.09.2010
Kostenloser Newsletter
Mehr zu Training
Schneller und effizienter auf 42,195 km
Marathon Training mit Under Armour

Foto: Under Armour

Den Marathon noch schneller laufen? Klar, ohne Training geht das nicht. Damit das noch meh... ...mehr

Mach mal Pause!
Regeneration unterstützen mit Wobenzym® sport

Foto: -

Wer schneller laufen will, sollte Regenerationsphasen einplanen. Mit Nahrungsergänzungsmit... ...mehr

RUNNER'S WORLD Laufkulturreise Usbekistan
Laufkulturreise Usbekistan

Foto: Shutterstock

Die Teilnehmer werden sich berühmte Sehenswürdigkeiten Usbekistans wie die Ark Festung und... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Dehnübungen für Läufer im Video
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft