iStockphoto

Schmerzhafte Angelegenheit

Schienbeinschmerzen

Schienbeinschmerzen haben viele Ursachen und treten in verschiedenen Schweregraden auf. Als Läufer dürfen Sie sie nicht verharmlosen.

Schmerzen am Schienbein nach dem Laufen deuten meist auf eine Überbelastung hin. Bei Läufern treten Schienbeinschmerzen recht häufig als Symptom einer anderen Verletzung auf.

Welche Symptome hat man bei Schienbeinschmerzen?

Schienbeinschmerzen äußern sich durch ziehende dumpfe Schmerzen im vorderen Bereich des Unterschenkels (Tibia). Sie können während oder nach einer Laufeinheit auftreten. Bei Entzündungen eines Sehnenansatzes (Tendinitis) schmerzt der entzündete Bereich auch in Ruhe.

Was sind die Ursachen für Schienbeinschmerzen?

Die Knochen und Muskeln des Beines müssen beim Laufen mit jedem Laufschritt enorme Kraftstöße absorbieren. Um verletzungsfrei zu bleiben, brauchen Sie eine ausreichend trainierte Muskulatur. Wird der Trainingsumfang zu schnell gesteigert oder absolvieren Sie ohne gezielte Vorbereitung plötzlich Bergläufe oder Hindernisläufe, kann es zu einer Überlastung der Muskeln und Knochenstrukturen kommen. Dann entstehen Muskelzerrungen, eine Tendinitis, eine Periostitis (auch: Schienbeinkantensyndrom, Shin Splints oder mediales tibiales Stress-Syndrom), Knochenhautentzündungen bis hin zu Nervenreizungen oder Stressfrakturen. Eine genaue Diagnose muss vom Facharzt gestellt werden, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten.

Schienbeinschmerzen – die Behandlung

Die Behandlung der Schienbeinschmerzen richtet sich nach der jeweiligen Diagnose, die ein Arzt oder Physiotherapeut stellt.

So können Sie Schienbeinschmerzen vorbeugen

Das Training sollte immer an den individuellen (Trainings-)Zustand angepasst sein. Steigern Sie Ihr Training niemals abrupt. Lassen Sie Ihrem Körper die notwendige Zeit, damit sich Knochen und Muskeln an die Trainingsreize anpassen können.

Gesundheit Verletzungen & Vorbeugung Maria-Luise Kluge läuft lächelnd durch den Wald. Maria-Luise Kluge So schnell ist sonst keine Deutsche in ihrem Alter

Maria-Luise Kluge läuft zehn Kilometer unter einer Stunde – mit 74 Jahren!